home

Mein MoppedMein Kleines Schwarzes

ist eine Suzuki Bandit 1200 S mit 98 PS, 240 km/h Höchstgeschwindigkeit (die ich aber eher selten ausfahre), 230 kg Leergewicht und geht echt gut ab!

Im Sommer 1997 war ich damit in Frankreich und Italien unterwegs. (Von der Tour ist auch das Foto, allerdings war ich da noch in München.) Da machen die Alpen-Pässe richtig Spaß! Mit meinem alten Mopped, einer Honda CB 400 T von 1987, hätte ich mir wohl den einen oder anderen Paß verkniffen... Im Sommer 1999 hab ich auch wieder eine Tour durch die Alpen gemacht.

Zu zweit ist es auch nett!
Glücklicherweise macht es meiner Freundin viel Spaß, bei mir mitzufahren, so daß wir schon viele kleine und eine größere Tour zusammen gemacht haben. Und nächsten Sommer will sie dann auch endlich den Motorrad-Führerschein machen!

Über'n Winter ist mein Kleines Schwarzes jeweils abgemeldet, wobei ein Saisonkennzeichen sehr praktisch ist - spart einem die Rennerei zum Strapazenverkehrsamt im Frühjahr und Herbst. Bevor die Saison dann wieder losgeht, kriege ich schon immer Entzugs-Erscheinungen. Dieses Zucken im rechten Handgelenk, besonders, wenn man andere nette Moppeds sieht oder hört...

Die Bandit gibt es übrigens auch ohne Lenkerverkleidung und Scheibe. Die "nackte" Version sieht auch wirklich besser aus, finde ich, ist aber besonders bei langen Touren etwas unpraktisch. Mit der Verkleidung kann man locker 180 km/h als Dauergeschwindigkeit fahren, ohne daß es besonders anstrengend wird, ohne wird's ab 120 schon ziemlich windig.

Ostern 2000 habe ich ziemlich Glück gehabt, da ist mir fast die Kette gerissen. Die eine Seite des Kettengliedes war schon gebrochen:

Ziemlich dumm, wenn einem das passiert. Wirklich ziemlich dumm.

Da hab ich echt nochmal Schwein gehabt! Anscheinend hatten die Nasen in der Werkstatt (ein Suzuki-Händler in Berlin) das Kettenschloß zu fest gekloppt, so daß das Gelenk nicht frei beweglich war. Und nach ein paar tausend Kilometern ist dann das benachbarte Kettenglied gebrochen.

Und was lernen wir daraus: Bei großen Moppeds niemals Ketten mit Schloß verbauen (lassen)! Nur Endlos-Ketten. Auch wenn's mehr Arbeit macht.

 

Gute Seiten mit Informationen über die große Bandit und Bildern findet man in den Webs von Wolf Lackmann und Michael Fothke. Natürlich hat auch Suzuki ne Bandit-Seite, ich da kann ich leider keinen direkten link anbieten - zu der Seite muß man sich durchklicken, anscheinend wegen irgendwelcher blöden Scripte oder so: Suzuki Motorrad --> Tourensport --> GSF 1200 S Bandit

Das Banditforum
Interessant und informativ für alle Bandit-Fahrerinnen und -Fahrer: Das Banditforum
(cookies notwendig!). Hier diskutieren tausende registrierter Mitglieder alles, was auch nur entfernt mit unser aller Lieblingsmopped zu tun hat. Mein Name im Forum lautet "harzbandit".

Und hier sind die technischen Daten:
(Ja, ich weiß, daß das ziemlich albern ist...
Nein, ich hab' das NICHT abgetippt,
sondern eingescannt und durch ne
Texterkennung gejagt.)
ABMESSUNGEN UND GEWICHT
Gesamtlänge 2165 mm
Gesamtbreite 790 mm
Gesamthöhe 1215 mm
Radstand 1435 mm
Bodenfreiheit 130 mm
Sitzbankhöhe 835 mm
Leergewicht 230 kg
   
MOTOR
Typ Viertaktmotor, luftgekühlter mit SACS, DOHC, TSCC
Zylinderzahl 4
Bohrung 79,0 mm
Hub 59,0 mm
Hubraum 1157 cm3
Verdichtungsverhältnis 9,5 : 1
Vergaser BST36, Vier
Luftfilter Polyesterfasereinsatz
Anlassersystem Elektrisch
Schmiersystem Naß-Sumpf-Schmierung
   
GETRIEBE
Kupplung Mehrscheiben-Ölbadkupplung
Getriebe 5-Gang-Schaltgetriebe
Gangwechselschema 1 hinunter, 4 aufwärts
Primäruntersetzung 1,565 (72/46)
Ganguntersetzung: 1. Gang 2,384 (31/13)
2. Gang 1,631 (31/19)
3. Gang 1,250 (25/20)
4. Gang 1,045 (23/22)
5. Gang O,913 (21/23)
Enduntersetzung 3,000(45/15)
Antriebskette RK GB5OMFOZ11, 110 Glieder
   
FAHRGESTELL
Vorderradaufhängung Teleskopgabel, Schraubenfeder, Ölgedämpft, voll verstellbare Federvorspannung
Hinterradaufhängung Federhebel-Radaufhängung, Schraubenfeder, Ölgedämpft, Feder in 7 Stufen einstellbar, Dämpfungskraft für Ausfedern in 4 Stufen einstellbar
Vorlauf 25° 36
Nachlauf 107 mm
Lenkungswinkel 35°
Wenderadius 2,8 m
Vorderradbremse Scheibenbremse, doppelt
Hinterradbremse Scheibenbremse
Vorderreifengröße 120/70 ZR 17
Hinterreifengröße 180/55 ZR 17
   
ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNG
Zündung Elektronische Zündung (Transistorzündung)
Zündzeitpunkteinstellung 7° vor 0. T. bei 1200 U/min
Zündkerze NGK JR9B
Batterie 12V 36 kC(10 Ah)/10 HR
Generator Dreiphasen-Wechselstromgenerator
Sicherung 30/15/15/10/15/10 A
Scheinwerfer 12V 60/55W
Begrenzungsleuchte 12V 4W
Blinkleuchte 12V 21W x 4
Rück-/Bremsleuchte 12V 5/21W
Nummernschildbeleuchtung 12V 5W
Geschwindigkeitsmesserlampe 12V 1,7W x 2
Drehzahlmesserleuchte 12V 1,7W
Benzinstandleuchte 12V 1,7W
Leerlauf-Anzeigeleuchte 12V 3W
Fernlicht-Anzeigeleuchte 12V 3W
Öldruck-Anzeigeleuchte 12V 3W
Blinkerkontrolleuchte 12V 3W x 2
   
FÜLLMENGEN
Kraftstofftank 19,0 L
davon Reserve 4,5 L
Motorölfüllmenge  
ohne Filterwechsel 3300 ml
mit Filterwechsel 3500 ml

letzte Änderung: 13. 6. 2003 home